Rechtsanwalt, Immobilienrecht
RECHTSANWALT | WIEN
Immobilienrecht Baurecht Vertragsrecht
Unbenanntes Dokument
 
 
Unbenanntes Dokument
 

Ausländergrunderwerb

Viele Besucher Österreichs streben auf Grund der Schönheit des Landes und der herausragenden Lebensqualität einen dauerhaften Wohnsitz in Österreich an. Aber auch für Investoren ist im Hinblickauf die zahlreichen Standortvorteile, die Österreich ausländischen Unternehmen bietet, ein  Immobilienerwerb schon immer interessant gewesen. Jetzt, wo der Euro schwächelt, werden  Immobilien in Österreich aber auch von Ausländern als günstige Wertanlage geschätzt. Der Erwerb  von Grundstücken und Wohnungen durch Ausländer ist aber nicht einfach. Erwerben Ausländer  Eigentum oder Miteigentum an Liegenschaften, muss dies behördlich genehmigt werden. Ausgenommen sind Angehörige von EU-Mitgliedstaaten, die Inländern gleichgestellt sind.

Ein Genehmigungsverfahren muss grundsätzlich nur von Angehörigen von Drittstaaten durchgeführtwerden. Juristische Personen sowie rechtsfähige Personengesellschaften mit dem satzungsmäßigen Sitz in Österreich gelten als Ausländer, wenn an diesen Gesellschaften überwiegend Angehörige aus  Drittstaaten beteiligt sind. Zum Teil (aber nicht immer) können hier Schachtelgesellschaften  weiterhelfen. Die Genehmigungsverfahren variieren in den neun Bundesländern und die Genehmigungsvoraussetzungen unterscheiden sich zum Teil beträchtlich. Sind Sie Drittstaatsangehörige ist es daher unbedingt erforderlich, dass Sie sich vor Abgabe eines  verbindlichen Kaufanbots über die Genehmigungsvoraussetzungen im jeweiligen Bundesland informieren. Nachstehend werden die einschlägigen Grundverkehrsgesetze der Bundesländer  aufgelistet.

Nur angemerkt an dieser Stelle wird, dass auch der Erwerb land- und forstwirtschaftlicher Grundstücke sowohl für Ausländer als auch für Österreicher eingeschränkt ist und besonderen Genehmigungsvoraussetzung unterliegt.


Grundverkehrsgesetze:

  • Burgenland: 
    Gesetz vom 1. Feber 2007 über die Regelung des Grundverkehrs im Burgenland
    (LGBl. Nr. 25/2007 in der geltenden Fassung)


  • Kärnten:
    Gesetz vom 18. Dezember 2003 zur Regelung des Grundverkehrs
    (LGBl Nr 9/2004 in der geltend Fassung)


  • Oberösterreich:
    Landesgesetz vom 7. Juli 1994 über den Verkehr mit Grundstücken
    (LGBl.Nr. 88/1994  in der geltenden Fassung)


  • Salzburg:
    Gesetz vom 12. Dezember 2001 zur Regelung des Grundverkehrs
    (LGBl Nr 9/2002 in der geltenden Fassung)


  • Steiermark:
    Gesetz vom 28. September 1993, mit dem der Grundverkehr in der Steiermark geregelt wird
    (LGBl. Nr. 134/1993 in der geltenden Fassung)


  • Vorarlberg:
    Gesetz über den Verkehr mit Grundstücken
    (LGBl. Nr. 42/2004 in der geltenden Fassung)


  • Tirol:
    Gesetz vom 3. Juli 1996 über den Verkehr mit Grundstücken in Tirol
    (LGBl. Nr. 61/1996 in der geltenden Fassung)


  • Niederösterreich:
    NÖ Grundverkehrsgesetz 2007
    (LGBl. 6800 in der geltenden Fassung)


  • Wien:
    Gesetz betreffend den Grunderwerb durch Ausländer in Wien
    (LGBl. Nr. 11/1998 in der geltenden Fassung)


Niederlassung von Drittstaatsangehörigen  in Österreich

Ein Immobilienerwerb berechtigt den Drittstaatsangehörigen noch nicht, sich dauerhaft - also ohne  Visum - in Österreich aufzuhalten. Wenn sie sich länger als sechs Monate in Österreich aufhalten oder hier dauerhaft niederlassen wollen, brauchen sie einen Aufenthaltstitel (Berechtigung zu einem  mehr als sechsmonatigen Aufenthalt). Je nach Ziel des Aufenthalts in Österreich lassen sich zwei Varianten unterscheiden:

Variante 1: Niederlassung in Österreich ohne Absicht der Erwerbstätigkeit

Als Aufenthaltstitel kommen primär in Betracht:

„Niederlassungsbewilligung – ausgenommen Erwerbstätigkeit“
“Daueraufenthalt - EG”
“Daueraufenthalt - Familienangehöriger”

Variante 2: Niederlassung in Österreich mit dem Ziel der Erwerbstätigkeit

Als Aufenthaltstitel kommen primär in Betracht:

 „Rot-Weiss-Rot-Karte“
“Blaue Karte EU”

Gerne berate ich Sie bei der Wahl des geeigenten Aufenthaltstitels und bei der Antragstellung. Nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf, wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen.""





Footer